Vielen Dank für deine Geduld, wir erhalten derzeit eine erhöhte Anzahl von Kundenanfragen im Chat. Dies bedeutet, dass die Antwortzeit unserer Kundendienstmitarbeiter*innen etwas länger ausfallen kann als üblich. In der Zwischenzeit findest du nachstehend Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

Warum wurde mir eine Mahngebühr berechnet?

Mahngebühren werden zu deiner Rechnung hinzugefügt, wenn:

  • die Zahlung nach dem Fälligkeitsdatum eingegangen ist,
  • die Zahlung für einen Einkauf gänzlich versäumt wurde,
  • der Betrag, den du gezahlt hast, niedriger ist als der Rechnungsbetrag.

Gut zu wissen: Wenn du mit einer Zahlung im Verzug bist, kannst du Klarna erst wieder nutzen, wenn du deine Schulden beglichen hast. Verspätete Zahlungen werden möglicherweise auch an Kreditbüros gemeldet.

Du hast bereits gezahlt?

Überprüfe, ob du die Zahlung vor dem Fälligkeitsdatum der Rechnung geleistet hast und ob die Zahlungsdetails korrekt sind. Wenn die Zahlung nach dem Fälligkeitsdatum erfolgt ist, musst du die zusätzliche Verzugsgebühr bezahlen.

Gut zu wissen: Wenn dein Konto zum Zeitpunkt der Abbuchung nicht ausreichend gedeckt ist, wird eine Rücklastschriftgebühr berechnet.

Verwandte Themen

War diese Antwort hilfreich?

Ja, diese Antwort war hilfreich.
Nein, ich brauche weiterhin Hilfe.

Du brauchst noch Hilfe? Kontaktiere uns.

Wir sind 24/7 per Chat erreichbar.

oder Rufe uns an