Lifestyle
Feb 4, 20213 Minute/n Lesedauer

Oh, happy days.

von Cara von Beust

Ja, es gibt Tage, an denen unsere Motivation nicht die größte ist. Aber für uns gibt es keine bessere Gute-Laune-Therapie als 1) Unsere Lieblingsplaylist ganz laut aufzudrehen 2) fröhliche Farben nach Hause zu bringen und 3) uns eine kurze Pause zu gönnen. Hier kommen.. Unsere liebsten Pick-me-ups für trübe Tage.

Tipp Nummer eins: Wie gesagt, einfach unsere Playlist laut aufdrehen.

Give me a boost.

Wenn es der Kaffee nicht tut und uns auch nicht nach einem Smoothie ist, lieben wir Moon Dusts von Moon Juice. Kleine Päckchen vollgepackt mit Vitaminen, natürlichen Kräutern und Mineralien für mehr Energie, gute Laune, Erholung und und und. Einfach ins Wasser, den Kaffee oder Tee geben, umrühren – fertig! Das Produkt ist so magisch wie es klingt.

One-of-a-kind.

Normale Deko kann jeder. Einzigartige Stücke hingegen machen unser Zuhause besonders. Die handgefertigten Untersetzer von TerraByALG sind alle Unikate und nicht nur elegant, sondern zeigen mal wieder: Nicht perfekt sein ist wunderschön.

Give me the festive feel.

Wir sind Sonnenkinder. Und lieben (logisch) den Sommer. (Fast) nichts macht uns glücklicher als ein Aperitif an einem lauen Sommerabend an einer italienischen Bar. Damit wir unsere unendliche Sehnsucht etwas stillen, lesen wir jetzt die Geschichte der legendärsten italienischen Aperitif Cocktails.

It’s all in the mind.

Nach ausgiebigem Tanz durch die Wohnung fühlen wir uns schon deutlich besser und runden unsere Gute-Laune-Mission mit Minuten der Reflektion perfekt ab. Unser Anstoß oder Helferlein? Das Buch “Do Breathe” von Michael Townsend. Gefüllt mit Atem, Yoga- und Achtsamkeitsübungen führt es uns wieder klar vor Augen, wie wichtig es ist, auf Körper und Seele gut Acht zu geben. Vor allem jetzt.

Wie du noch mehr gute Laune und bunte Muster nach Hause bringst, erfährst du hier.