Einblicke
May 29, 20201 Minute/n Lesedauer

Wellness trotz Lockdown – Beautyprodukte sind begehrt wie nie

von Giulia Ricci

Die Beauty Industrie boomt und ist einer der Stars im E-Commerce

Stetig werden neue Produkte und Innovationen, die die Selfcareroutinen verbessern oder sogar revolutionieren, lanciert. Influencerhypes, Markenkooperationen, Paneltalks – das Thema Schönheit ist überall. Das beobachten wir auch bei Klarna. In den Bereichen Kosmetik, Körper- und Haarpflege und Parfüms stieg das Umsatzvolumen im vergangenen Jahr stetig stark an, während des Lockdowns sogar um fast die Hälfte (+47%, Vergleich Februar 2020 zu April 2020). Besonders begehrt sind Beautyartikel übrigens bei den 26-36-Jährigen. Diese Altersgruppe shoppt in dem Segment am meisten.

Mehr ist mehr – teilweise doppelt so viele Beautyeinkäufe

In den letzten Monaten waren viele Menschen auf sich selbst gestellt und hatten mehr Zeit für Dinge, für die sonst nur wenig Raum übrig bleibt. Unsere Zahlen zeigen, dass sie diese oft in Selfcare und Beautyroutinen investiert haben. Während die Ausgaben je Einkauf im Bereich Parfums zu Zeiten der Pandemie etwa so wie in den Monaten zuvor blieben (Stand April 2020), stiegen sie im Bereich Körper- und Haarpflege (mit Brands wie Paula’s Choice, Glossybox und Lush) stark an. Hier gaben Kund*innen im April 2020 im Schnitt 27% mehr pro Einkauf aus, als noch zwei Monate zuvor und das Umsatzvolumen verdoppelte sich (+100%) in dem Zeitraum. Damit waren diese Produkte die begehrtesten während des Lockdowns. Kosmetik (mit Brands wie Banana Beauty, L’occitane oder Beauty Bay) und Parfüms verzeichneten einen Anstieg des Umsatzvolumens um jeweils +50%.

Als Nächstes

Lifestyle
Unsere Top 8 Travel Hacks.
Jul 25, 20206 Minute/n Lesedauer
Lifestyle
8 Reiseziele für diesen Sommer.
Jul 27, 20206 Minute/n Lesedauer