Germany
Aug 21, 2018

DE: Klarna auf der DMEXCO 2018: Mit „Smoooth Payments“ die Customer Journey verbessern

München
  • Vorträge zu „Customer first“ und „Cross-Border im E-Commerce“ am 12. September in Halle 7, Stand C-031
  • Neue Features machen Klarna App zum persönlichen Assistenten
  • Klarna stellt individuelle Lösungen für den Checkout in bis zu 170 Ländern vor

21. August 2018 – Klarna, einer der führenden Zahlungsanbieter in Europa, ist am 12. und 13. September auf der DMEXCO in Köln vertreten. Auf der Messe für digitale Wirtschaft, Marketing und Innovationen stellt Klarna in Halle 7, Stand C-031, auf 88 qm seine Payment-Lösungen für den Online-Handel und die Klarna App vor. Am Stand präsentiert sich das schwedische Unternehmen im gewohnt aufmerksamkeitsstarken Markendesign. Besucher lernen die neuen Features der App kennen und können alle Zahlarten sowie den Klarna Checkout in einer Demo testen. Vorträge, unter anderem auch von DACH-Geschäftsführer Robert Bueninck, laden zum fachlichen Austausch ein.

Der Zahlungsdienstleister bietet Händlern und ihren Kunden ein sicheres und einfaches Bezahl- und damit auch Einkaufserlebnis – getreu dem Motto „Smoooth Payments“. Damit ist nicht weniger gemeint, als das Bezahlen zu revolutionieren und radikal zu vereinfachen. „Die Welt von heute ist schon kompliziert genug. Wir wollen sie einfacher machen und Menschen in einer Vielzahl von Momenten unterstützen. Für uns heißt das, nicht nur das Bezahlen, sondern das gesamte Einkaufserlebnis mitzugestalten und zu verbessern“, erklärt Robert Bueninck, Geschäftsführer DACH bei Klarna. „Das führt zu einer höheren Kundenzufriedenheit und damit Conversion für den Händler. Im Fokus aller Klarna Produkte steht daher die Benutzerfreundlichkeit und unser ‚Customer first‘-Ansatz.“

Klarna App: Die All-in-One-Lösung

Mit der eigenen App ist Klarna bereits auf einem guten Weg: Neue Features, die am Messestand demonstriert werden, machen die Klarna App zum persönlichen Shopping-Assistenten. Der Kunde kann alle Einkäufe in Echtzeit verwalten, per 1-Klick bezahlen, bei Bedarf die Zahlungsart ändern oder Retouren anmelden. Auch der Status der Lieferung zu getätigten Bestellungen ist jederzeit einsehbar. Bei Problemen oder Fragen ist der Kundenservice dank Chat-Funktion 24/7 erreichbar. Zudem bietet die Klarna App Inspiration und Empfehlungen basierend auf der Bestellhistorie; individuell auf den Kunden und seine Präferenzen zugeschnitten. Die All-in-One-Lösung ermöglicht dem Nutzer, sich ganz auf das Einkaufserlebnis konzentrieren zu können. Alle Services sind natürlich auch im eigenen Kundenprofil über das Webportal verfügbar. Damit behalten die Kunden den Überblick über alle Einkäufe und verpassen nie wieder ein Zahlungsziel – keine Gefahr, eine Rechnung zu vergessen oder einen Mahnprozess zu aktivieren. Immerhin eine Erfahrung, die zwei von drei Deutschen (65 Prozent) bereits gemacht haben laut einer Befragung von Klarna und dem Umfrageinstitut Innofact AG.

Starkes Wachstum mit neuen Services und Partnern

Erst im letzten Jahr hatte das Unternehmen aus Schweden bei der DMEXCO sein aufmerksamkeitsstarkes, neues Branding vorgestellt. Seitdem ist Klarna bedeutend gewachsen – insbesondere auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit einem Rekordumsatz von 47 Prozent in 2017. Strategische Übernahmen von Wettbewerbern wie BillPay und dem Peer-to-Peer-Zahlungsdienst Cookies (jetzt Klarna Wavy) haben dazu beigetragen. Ebenso wie zahlreiche neue Kooperationspartner: In Deutschland vertrauen nun unter anderem namhafte Marken wie der Online-Marktplatz für kreative Waren Etsy, der Online-Fachhändler für Baby- und Kinderbedarf babymarkt.de und die Drogeriekette dm auf die intuitiven Services. Händlern bietet Klarna individuelle Lösungen von einzelnen Bezahlmethoden wie dem Bezahlen per Rechnung, Ratenzahlung oder direkt beim Bestellabschluss per Lastschrift oder Sofortüberweisung bis hin zu einem vollständigen Checkout. So deckt der Zahlungsdienstleister bis zu 170 Länder mit unterschiedlichen Payment-Methoden ab.

Weitere Einblicke in Klarnas „Customer first“-Ansatz sowie internationale Lösungen erhalten die Besucher in jeweils zwei Vorträgen am Klarna Stand am 12. September:

  • Um 10:00 und 13:30 Uhr zeigt DACH-Geschäftsführer Robert Bueninck, warum der Kundenfokus vor allem auch für den Händler Vorteile bringt.
  • Um 11:30 und 15:00 Uhr erklärt Emilia Severin, Director Product DACH, wie Online-Händler mit Cross-Border im E-Commerce wachsen können.

Besuchen Sie Klarna auf der DMEXCO in Halle 7, Stand C-031 und freuen Sie sich auf informative Vorträge, perfekten Kaffeegenuss vom Profi-Barista, erfrischendes Softeis und gute Gespräche.

Sie wollen mit Klarna DACH-Geschäftsführer Robert Bueninck über die Trends der Payment-Branche und die Klarna Vision sprechen? Gerne organisieren wir ein Gespräch – schreiben Sie an presse@klarna.com.