Neue Richtlinie zum EU-Zahlungsverkehr ab 14. September 2019 – Änderung bei der Sofortüberweisung im Zuge der Zweiten EU-Zahlungsdienstrichtlinie (PSD2).

Im Rahmen der neuen EU-Richtlinie PSD2 kommt es zu Veränderungen in der Durchführung der Sofortüberweisung, damit der Zahlungsprozess noch sicherer wird. Die Sofortüberweisung erhält einen zusätzlichen Authentifizierungsschritt, den sog. zweiten Faktor, der von deiner jeweiligen Bank übernommen wird. Erfahre hier mehr dazu.

Was ist PSD2?

Die Zweite EU-Zahlungsdienstrichtlinie (PSD2) macht das Bezahlen im Internet ab dem 14. September sicherer, denn sie verlangt ein stärkeres Kundenauthentifizierungsverfahren (SCA). Ab diesem Zeitpunkt musst du deine Zahlungen bei einem Onlineshop noch mit einem weiteren Faktor (Zwei-Faktor-Authentifizierung) bestätigen. Zum Beispiel mit einem Fingerabdruck in der Onlinebanking-App deiner Hausbank oder einer zusätzlichen TAN.