Neue Richtlinie zum EU-Zahlungsverkehr ab 14. September 2019 – Änderung bei der Sofortüberweisung im Zuge der Zweiten EU-Zahlungsdienstrichtlinie (PSD2).

Im Rahmen der neuen EU-Richtlinie PSD2 kommt es zu Veränderungen in der Durchführung der Sofortüberweisung, damit der Zahlungsprozess noch sicherer wird. Die Sofortüberweisung erhält einen zusätzlichen Authentifizierungsschritt, den sog. zweiten Faktor, der von deiner jeweiligen Bank übernommen wird. Erfahre hier mehr dazu.

Werden sensible Daten von mir gespeichert?

Nein, sensible Daten wie PIN und TAN werden selbstverständlich nicht gespeichert und sind auch zu keinem Zeitpunkt für die Angestellten der Sofort GmbH oder von außen einsehbar. Die Einhaltung der Datenschutzrichtlinien durch das gesamte Unternehmen wurde vom TÜV Saarland nach den strengen Richtlinien des Bundesdatenschutzgesetzes geprüft und zertifiziert. Die Sofort GmbH besitzt die TÜV-Prüfzeichen „Geprüfter Datenschutz“ und „Geprüftes Zahlungssystem“. Hier können Sie die Zertifikate einsehen und hier finden Sie mehr Informationen zum Datenschutz bei der Sofort.