• Private login

    Continue in browser

    Log in to get an overview of your purchases, upcoming payments and settle them easily with one click.

  • Business login

    Log in to manage your orders, payout reports, store statistics, and general settings.

Nov 29, 2022

Black Friday & Cyber Monday - Schnäppchentage brechen erneut Rekorde

Berlin, 29. November 2022 – Klarna, einer der weltweit führenden Zahlungs- und Shopping-Anbieter, hat das Kaufverhalten der Deutschen in der Black Week, am Black Friday sowie am Cyber Monday ausgewertet. Vorab hat das Unternehmen in einer repräsentativen Befragung festgestellt, dass sich 81% der deutschen Online-Einkäufer schon vorher akribisch auf die Schnäppchen-Tage vorbereitet haben und genau wussten, was sie am Black Friday kaufen wollen.

Die Ergebnisse zeigen: 

Black Friday

  • Die Verkäufe am Black Friday sind in diesem Jahr erneut gestiegen und überbieten den Black Friday 2021, der bereits als der stärkste aller Zeiten bewertet worden war, um ganze 7%.
  • Allein in der ersten Stunde des Black Fridays wurde ein Anstieg des Sales Volumes um 606% im Vergleich zu einem durchschnittlichen Tag verzeichnet.
  • Den größten Anteil an den Einkäufen am Black Friday in Deutschland hatte dabei die Generation der Millennials (25-40 Jahre), die für die Hälfte aller Einkäufe verantwortlich war (50%). Über 20% der Einkäufe wurden jeweils von Menschen aus der Gen Z (18-24 Jahre, 21%) und der Gen X (41-56 Jahre, 24%) getätigt. Die Generation der Baby Boomer (57+ Jahre ) hatte mit 5% den geringsten Anteil an den Einkäufen am Black Friday. 
  • Die Gen Z in Deutschland sicherte sich am eifrigsten Angebote und Rabatte und verzeichnete den höchsten Anstieg der Einkäufe im Vergleich zu einem durchschnittlichen Tag.

Black Week (21.-27.November)

  • Aber nicht nur am Black Friday selbst, sondern in der gesamten Woche haben die Deutschen die Rabattangebote kräftig genutzt. So stieg das Sales Volume in der Black Week in diesem Jahr um 14% im Vergleich zur Black Week 2021.
  • Der stärkste Anstieg im Vergleich zum Vorjahr wurde dabei am Dienstag verzeichnet, an dem die Verkäufe um 44% zunahmen. 
  • Die drei beliebtesten Produktkategorien in der Black Week und am Cyber Monday waren:
    • Technik
    • Schmuck & Accessoires
    • Freizeit-, Sport- & Hobbyartikel

Cyber Monday 

  • Auch am Cyber Monday wurde das Umsatzvolumen aus dem Vorjahr übertroffen. Um 10% stiegen die Verkäufe verglichen mit dem Cyber Monday 2021.
  • Dabei war das Sales Volume schon in der ersten Stunde des Cyber Monday um 14% höher als im Vorjahr. Verglichen mit einem durchschnittlichen Tag stiegen die Verkäufe sogar um 214%.
  • Auch am Cyber Monday hatte die Generation der Millennials mit 49% den größten Anteil an den Einkäufen, gefolgt von der Gen X mit einem Anteil von 26%. Von der jungen Gen Z wurden 18% der Einkäufe am Cyber Monday getätigt und die Baby Boomer hatten auch hier den geringsten Anteil am Sales Volume (6%).

Wie die Schnäppchentage in den verschiedenen Bundesländern genutzt wurden:

  • Beim Einkaufsverhalten der Deutschen in der Black Week und am Cyber Monday gibt es jedoch regionale Unterschiede. Die meisten Einkäufe verzeichneten Hamburg und Hessen, gefolgt von Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg. Auch Berlin und Bayern liegen über dem nationalen Durchschnitt. Am wenigsten wurde in Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt eingekauft.
  • Auch die beliebtesten Produktkategorien in der Black Week unterscheiden sich von Bundesland zu Bundesland, wie dieser nationale Vergleich der beliebtesten Produktkategorien zeigt:

Das Einkaufsverhalten der Bundesländer
Bundesland Shopping Index*(Durchschnitt=100) Beliebteste Produktkategorie**im nationalen Vergleich
Hamburg 138 Kleidung & Schuhe
Hessen 111 Kinderspielzeug
Nordrhein-Westfalen  108 Schmuck & Accessoires
Baden-Württemberg 108 Health- & Beauty-Produkte
Berlin 107 Technik
Bayern 105 Freizeit-, Sport- & Hobbyartikel
Rheinland-Pfalz 98 Unterhaltungsartikel
Niedersachsen 98 Kinderspielzeug
Bremen 97 Technik
Schleswig-Holstein 88 Unterhaltungsartikel
Saarland 83 Unterhaltungsartikel
Brandenburg 77 Produkte für Haus- & Garten
Thüringen 72 Unterhaltungsartikel
Sachsen 69 Unterhaltungsartikel
Mecklenburg-Vorpommern 67 Freizeit-, Sport- & Hobbyartikel
Sachsen-Anhalt 63 Produkte für Haus- & Garten

* Shopping-Index: Der Index 100 steht für die durchschnittlichen Online-Einkäufe der Bundesbürger*innen. Ein höherer oder niedrigerer Wert zeigt an, ob die Einwohner*innen des Landes mehr oder weniger pro Person eingekauft haben als der Bundesdurchschnitt. Der Index wird entsprechend der Bevölkerungszahl angepasst.

**Der Index für die beliebteste Produktkategorie wird im Verhältnis zum nationalen Durchschnitt berechnet und spiegelt nicht notwendigerweise die Produkte wider, die insgesamt am häufigsten gekauft werden, sondern am häufigsten im Vergleich zu anderen Regionen in Deutschland.

Für zusätzliche Information kontaktieren Sie bitte:

RCKT
Gina Cimiotti
gina.cimiotti@rckt.com

Über Klarna

Seit 2005 hat es sich Klarna zur Aufgabe gemacht, den Bankensektor zu revolutionieren. Mit über 150 Millionen aktiven Nutzer:innen weltweit und 2 Millionen Transaktionen pro Tag reagiert Klarna auf die sich ändernden Anforderungen der Verbraucher:innen und hilft ihnen, Zeit und Geld zu sparen, während sie ihre Finanzen besser verwalten und fundiertere Kaufentscheidungen treffen. Mehr als 450.000 globale Händler, darunter H&M, Saks, Sephora, Macys, IKEA, Expedia Group und Nike, setzen auf die innovativen Bezahl- und Shopping-Lösungen von Klarna, um ihren Kund:innen im Geschäft und online ein reibungsloses Einkaufserlebnis zu ermöglichen. Mit mehr als 6.000 Mitarbeiter:innen ist Klarna in 45 Märkten aktiv. Für weitere Informationen besuchen Sie Klarna.com/de.