• Private login

    Continue in browser

    Log in to get an overview of your purchases, upcoming payments and settle them easily with one click.

  • Business login

    Log in to manage your orders, payout reports, store statistics, and general settings.

Dec 1, 2022

Das Deutsche Fintech Moss schließt sich mit Klarna Kosma zusammen, um seine Expansion in Europa und die Digitalisierung von KMU voranzutreiben

Berlin, 1. Dezember 2022 - Klarna Kosma, die Finanztechnologieplattform von Klarna für Banken, Fintechs und Einzelhändler, hat eine Partnerschaft mit Moss angekündigt. Das schnell wachsende Berliner Fintech Moss digitalisiert das Ausgabenmanagement für kleine und mittlere Unternehmen. 

Moss bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen in Großbritannien, Deutschland und den Niederlanden digitale Abrechnungslösungen für Mitarbeiterauslagen und Firmenkreditkarten an. Mit der Finanzmanagementplattform können Unternehmen ihre Ausgaben kontrollieren und in Echtzeit sehen, was wo ausgegeben wird. Dadurch sparen sie Zeit und Geld und vermeiden Fehler in der Buchhaltung. Moss nutzt die Open-Banking-Plattform von Klarna, um einfacheren Zugang zu seinen Kunden zu erhalten. Klarna Kosma ermöglicht Moss, neue Kunden schneller zu integrieren sowie ihnen passgenaue Kreditprodukte anzubieten. Außerdem beschleunigt die Partnerschaft mit Klarna Kosma die Expansion von Moss in internationale Märkte. 

Klarna Kosma ist eine Untermarke und Geschäftseinheit von Klarna, die das rapide Wachstum von Klarnas weltweit führender Open-Banking-Plattform nutzt. Durch den einfachen Zugang zu mehr Banken als jeder andere Open-Banking-Anbieter verkürzt Kosma die Zeit, die neue Fintech-Dienste benötigen, um ihr Geschäft global zu skalieren und liefert die wesentlichen Bausteine für Innovationen im Bereich der Finanzdienstleistungen.

Jörg Heilmann, Senior Solution Engineer bei Klarna Kosma, sagt dazu: "Mit dem Zugang zu Klarna Kosma ist Moss für seine internationalen Expansionspläne und Geschäftsziele bestens gerüstet. Wir sehen, dass Moss auf dem europäischen Markt eine wichtige Rolle bei der Optimierung des Finanzmanagements kleiner und mittlerer Unternehmen spielt. Mit Klarna Kosma werden sie dies in noch größerem Umfang tun können."

Mike Panzeri, General Manager UK bei Moss, fügte hinzu: "Die Partnerschaft mit Klarna Kosma ist der nächste logische Schritt für uns, mit dem Ziel europäische Unternehmen bei der Automatisierung ihrer Finanzprozesse zu unterstützen. Klarnas Open-Banking-Lösung wird uns helfen, mehr Unternehmen bei der intelligenten Gestaltung ihrer Ausgaben zu unterstützen. Auf diesem Weg wollen wir den KMU mehr Transparenz und Kontrolle über ihre Ausgaben und damit finanzielle Sicherheit in wirtschaftlich schwierigen Zeiten bieten." 

Für zusätzliche Information kontaktieren Sie bitte:

RCKT
Gina Cimiotti
gina.cimiotti@rckt.com

Über Klarna Kosma

Klarna Kosma ist eine Untermarke und Geschäftseinheit von Klarna, mit der das schnelle Wachstum der weltweit führenden Open-Banking-Plattform genutzt wird. Durch den einfachen Zugang zu mehr Banken als jeder andere Open-Banking-Anbieter verkürzt Kosma die Zeit, die neue Fintech-Dienste benötigen, um globale Dimensionen zu erreichen, und liefert die wesentlichen Bausteine für Innovationen bei Finanzdienstleistungen. Kosma bietet Finanzinstituten, Fintechs und Händlern die notwendige Konnektivität, um die nächste Generation von Fintech-Apps und -Dienstleistungen zu entwickeln, indem es einen einfachen und sicheren Zugang zu 15.000 Banken in 27 Ländern weltweit über eine einzige API bereitstellt. Die neue Geschäftseinheit wird das massive Wachstum nutzen, das Klarna in diesem Bereich erlebt hat, nachdem sich die Zahl der angeschlossenen Banken im vergangenen Jahr mehr als verdoppelt hat. Heute verarbeitet Kosma jedes Jahr fast eine Milliarde Informationsanfragen zu Bankkonten.

Über Moss: 

Moss ist eine technologiegestützte Plattform für ganzheitliches Ausgabenmanagement. Das Produkt bietet derzeit vier Module, die Unternehmen entweder als Komplettlösung oder einzeln nutzen können. Moss ermöglicht die flexible Herausgabe virtueller und physischer Kreditkarten, ein digitales Rechnungsmanagement, die einfache Abrechnung von Mitarbeiterauslagen sowie ein zuverlässiges Liquiditätsmanagement. Alle vier Module profitieren von einer starken Buchhaltungsautomatisierung mit Schnittstellen zu Buchhaltungssoftwares wie DATEV und gängigen ERP-Systemen. Mit Moss erhalten Finanzabteilungen Echtzeit-Transparenz, nutzen wertvolle Erkenntnisse, haben die Kontrolle über alle Ausgaben und steigern die Produktivität im gesamten Unternehmen. 

Das FinTech-Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin ist seit 2019 mit einem Team von mittlerweile über 400 Finanz- und Softwareexperten aktiv. Das Unternehmen wurde von Ante Spittler, Anton Rummel, Ferdinand Meyer und Stephan Haslebacher gegründet und ist in Großbritannien, Deutschland und den Niederlanden tätig. Moss hat über 110 Millionen Pfund an Risikokapital erhalten und wird von den weltweit renommiertesten Investoren unterstützt, darunter Tiger Global, A-Star, Valar Ventures, Cherry Ventures und GFC, von denen einige auch in eine Reihe erfolgreicher Unternehmen wie Revolut, Stripe und PayPal investiert haben.