Germany
Mar 30, 2017

DE: Die Klarna App ist da: Der einfachste Weg Rechnungen zu begleichen

Germany

30. März 2017 – Die Klarna App ist da und mit ihr eine 1-Klick-Funktion, die das Begleichen von Rechnungen mit nur einem Klick erlaubt. Ohne Überweisung. Ohne Online-Banking. Ohne Abtippen der Bankdaten.

Nach der radikalen Vereinfachung des Kaufens durch die Zahlungslösung „Klarna Checkout”, die einen Kaufabschluss mit Angabe von zwei Informationen und ohne Login möglich macht, geht Klarna damit den nächsten Schritt.

Ist die App erstmal auf dem Smartphone installiert, zeigt sie dem Käufer alle Einkäufe, die in einem Klarna Partner-Shop getätigt wurden ‒ auf einen Blick. Offene Rechnungen stehen ganz oben, bereits bezahlte Rechnungen darunter. Klickt man nun bei einer offenen Rechnung auf “Bezahlen”, wird einmalig nach einer Bankverbindung gefragt. Keine PIN vom Online-Banking, kein Passwort. Es wird ein Lastschriftmandat erteilt, das bei jeder Rechnung per Klick genutzt werden kann – natürlich ohne die Daten noch einmal eingeben zu müssen. Und schon ist die Rechnung bezahlt.

Ist ein größerer Betrag fällig und der Kontostand gerade überschaubar, kann außerdem mit nur einem Klick die Rechnungssumme in einen Ratenkauf umgewandelt werden. Zeitraum und/oder Ratenhöhe bestimmt der Käufer.

Nicht immer beweist man ein glückliches Händchen beim Shopping. So ein Fehlkauf muss aber nicht unbedingt dem Konto wehtun. Über die Klarna App kann der User angeben, wenn er ein Produkt retournieren möchte, und ist die Retoure erstmal angekündigt, pausiert die dazugehörige Rechnung. Wird nur ein Teil des Einkaufs zurückgeschickt, so wird die Rechnung ebenfalls automatisch aktualisiert.

Automatische Benachrichtigungen auf dem Smartphone erinnern den Kunden per Push-Notification an noch offene Rechnungen und sorgen so dafür, dass keine Rechnung mehr untergeht. Zudem gibt es die Möglichkeit das Fälligkeitsdatum einer Rechnung in den Kalender des Smartphones zu übertragen. So erhält der User, zusätzlich zu den Benachrichtigungen auf dem Handy, ebenfalls über die mobile Kalenderfunktion einen Reminder.

Sollten während der Anwendung Probleme oder Fragen auftauchen, so hat der Online-Shopper viele Möglichkeiten sich mit Klarna in Verbindung zu setzen. In der App stehen dem User Klarna-Mitarbeiter über eine Chat-Funktion mit Rat und Tat zur Seite.

“Die Digitalisierung ist längst im Alltag angekommen. Auch das Einkaufen wird immer mobiler. Deshalb sollte dem Kunden das Bezahlen von Rechnungen so einfach wie möglich gemacht werden. Mit der Klarna App leisten wir einen wichtigen Beitrag zu dieser Entwicklung und tragen maßgeblich dazu bei, das Einkaufen ‒ vor allem auf dem Smartphone ‒ zu revolutionieren”, sagt Marc Berg, Geschäftsführer der Klarna Group DACH.

Klarna arbeitet u. a. mit folgenden Shops zusammen: Saturn, Media Markt, Redcoon, Druckerzubehör, Vistaprint, Voelkner, Mobilcom Debitel, Spotify, Asgoodasnew, Digitalo, Race Chip, Kfz Teile, Fonq, Deezer, Eis.de, Autoteiledirekt, BildShop, ASOS, ZARA, Wish, Planet Sports, Mango, Superdry, Abercrombie, Massimo Dutti, Bestseller, Dress-for-Less, Nextdirect, Kik, Topshop, Nike, Schuhtempel24, Bon’A Parte, G-star Raw, Hollisterco, Sarenza, Superdry, Bershka, Crämer & Co. und Gina Tricot.

Die App ist für iOS und Android erhältlich.