DACH
Feb 11, 2020

Klarna startet globalen “Consumer Council”

11. Februar 2020 – Klarna, einer der weltweit führende Zahlungsanbieter, verkündet heute den Start seines “Consumer Councils”. Im Rahmen der globalen Initiative lädt Klarna seine Kunden zu speziellen Meet-Ups ein, in denen sie ihre Erfahrungen und Gedanken zu Klarna teilen können. Die Meet-Ups werden dreimal pro Jahr an verschiedenen Orten in Klarnas Kernmärkten stattfinden. Mit diesem Schritt zeigt Klarna seine Bemühungen, seine Nutzer noch besser zu verstehen und herauszufinden, was nötig ist, um ein reibungsloses und intelligentes Einkaufs- und Bezahlerlebnis zu bieten.

“Bei Klarna haben wir unter unseren Nutzern eine sehr engagierte Community, mit der wir täglich in Kontakt sind und die ihre Erfahrungen mit uns aus erster Hand teilt. Uns interessieren die positiven Erfahrungen, aber noch viel wichtiger sind die Bereiche, in denen wir Verbesserungspotential haben. Uns ist wichtig, unsere Services gemeinsam mit der Community zu gestalten und eventuelle Schwachstellen, an die wir vielleicht nicht selbst gedacht haben, zu verbessern. Direktes Feedback ist für uns extrem wichtig und unerlässlich, um die Kundenbedürfnisse zu erfüllen und letztendlich das bestmögliche End-to-End-Shopping-Erlebnis zu bieten”, sagt Sebastian Siemiatkowski, Mitbegründer und CEO von Klarna.

In den letzten Jahren hat sich die Art und Weise, wie Verbraucher einkaufen, ihr Geld ausgeben und verwalten stark verändert. Technologien haben den Umgang mit unseren Finanzen revolutioniert. Bei Klarna dreht sich alles um den Verbraucher und darum, wie wir ihm Services anbieten können, die ihm mehr Kontrolle und Freude ermöglichen. Als digitales Unternehmen kann es jedoch schwierig sein, die Verbraucher persönlich anzutreffen, vor allem bei der Expansion in neue Märkte. Klarnas “Consumer Council” wird eine Schlüsselrolle für diesen Dialog spielen und Klarna dabei helfen, noch besser auf die Bedürfnisse der Verbraucher eingehen zu können.

“Mit dem Start des ‘Consumer Councils’ geben wir dem direkten Kundendialog eine noch größere Bedeutung und stellen den Nutzer als Berater in den Mittelpunkt all unserer Aktivitäten. Wir sind sehr stolz darauf, wie viele Kunden sich tagtäglich für Klarna entscheiden. Mit dieser Initiative wollen wir sicherstellen, dass sie gemeinsam mit uns stolz auf unsere Dienstleistungen sein können”, fährt Sebastian Siemiatkowski fort.

Die ersten Meet-Ups des ‘Consumer Councils’ finden am 10. März 2020 in London und am 16. März in Stockholm statt, gefolgt von Manchester, Berlin und New York im Frühjahr. Jedes Treffen wird ein spezifisches Thema behandeln, das auf den lokalen Markt zugeschnitten ist. Die Meet-Ups verfolgen das Ziel, die Kunden überall in Klarnas Mission einzubeziehen, das reibungsloseste Einkaufserlebnis der Welt zu werden.

Nach den Meet-Ups werden alle Ergebnisse und Erfahrungen in einem Bericht zusammengefasst. Der Bericht wird sicherstellen, dass alle Rückmeldungen bei der Gestaltung und Entwicklung neuer und bestehender Produkte und Dienstleistungen angemessen berücksichtigt werden. Die Fortschritte bei den Entwicklungszielen werden auf lokalen Klarna-Blogs veröffentlicht, wo jede Region regelmäßig über den aktuellen Stand informiert wird.

Sind Sie interessiert, an der ersten Sitzung des ‘Consumer Councils’ teilzunehmen? Bei Interesse melden Sie sich für London hier und für Stockholm hier an.

****

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an uns:

Klarna
press@klarna.com

Über Klarna
Klarna ist einer der weltweit führenden Zahlungsanbieter und eine lizenzierte Bank, die das Bezahlerlebnis für Käufer und Händler grundlegend verändert. Das Unternehmen, das 2005 in Schweden gegründet wurde, ermöglicht Verbrauchern schnell, einfach und sicher offene Zahlungen sofort, später oder in Raten zu begleichen. Klarna arbeitet mit über 205.000 Händlern wie H&M, Spotify, MediaMarkt, Expedia, Adidas oder Deutsche Bahn zusammen und beschäftigt aktuell über 2.700 Mitarbeiter in 17 Ländern. Im Jahr 2014 übernahm Klarna die Sofort GmbH; im Jahr 2017 erfolgte dann die Akquisition der Billpay GmbH. Aktuell ist Klarna mit einer Unternehmensbewertung von 5 Milliarden Euro das am höchsten nicht börsennotierte FinTech in Europa. Zu den Investoren des Unternehmens gehören u.a. Sequoia Capital, Bestseller Group, Atomico, VISA und Permira. Weitere Informationen finden Sie unter www.klarna.de.