DACH
Jun 24, 2021

Klarna startet Shopping-App in der Schweiz und treibt Wandel des Mobile-Shoppings weiter voran

Zürich, 24. Juni 2021 - Klarna, einer der weltweit führenden Zahlungs- und Shopping-Anbieter gibt heute den Start der Klarna App in der Schweiz bekannt. Mit dem Start der App möchte Klarna für alle Nutzer*innen ein verbessertes Einkaufserlebnis schaffen und reagiert damit auf die sich wandelnden Bedürfnisse von Verbraucher*innen, die zunehmend mehr Flexibilität, Bequemlichkeit und Kontrolle beim Online-Shopping suchen.

Die Klarna App ist schon heute die zentrale Anlaufstelle für monatlich 18 Millionen Nutzer*innen in 17 Ländern, darunter Deutschland, Österreich, die USA und Großbritannien. Jeden Monat kommen etwa eine Million neue Nutzer*innen weltweit dazu. Diese Entwicklung spiegelt den weltweiten Trend1 zu einer verstärkten Nachfrage nach Mobile-Shopping wider, der sich auch in der Schweiz zeigt: Schon heute bevorzugen 75%2 der Schweizer*innen ihre Einkäufe und Onlineshopping über das Smartphone zu erledigen. 

Thomas Vagner, Country Manager DACH bei Klarna: “Nachdem wir bereits seit Jahren mit unseren Klarna Zahlungsprodukten in der Schweiz präsent sind und hier mit etablierten Händlern wie H&M, Campz, Bikster, Mango oder Calida zusammenarbeiten, ist der Start der Klarna App für uns der logische nächste Schritt, um zukünftig allen schweizer Verbraucher*innen ein verbessertes Einkaufserlebnis zu ermöglichen und damit ihrer Vorliebe für Mobile-Shopping Rechnung zu tragen.”

Alle Funktionen der Klarna App auf einen Blick

  • Auf der Startseite der App können Nutzer*innen ihre Suche im Browser beginnen und von hier aus auf all ihre Lieblingsshops zugreifen.
  • Über die Klarna App gefundene Artikel lassen sich in persönlichen Collections speichern, um so automatisch mittels Push-Benachrichtigung über Preissenkungen und Rabattaktionen informiert zu werden. 
  • Das individualisierte Shopping-Dashboard gibt Nutzer*innen einen Überblick über ihre bisher mit Klarna gekauften Artikel und ihre bisherigen Ausgaben.
  • Die Klarna App ist als iOS und Android Version verfügbar. 
  • Dank des kürzlich gelaunchten CO2-Trackers ist der individuelle CO2-Fußabdruck der eigenen Einkäufe in der App einsehbar, wodurch ein besserer Einblick in das eigene Konsumverhalten ermöglicht wird. 
In den kommenden Monaten werden darüber hinaus sukzessive weitere App-Funktionen eingeführt. Ausgehend von der Inspiration und Produktsuche

können zukünftig alle Einkäufe direkt in der Klarna App getätigt werden. Nutzer*innen können zudem ihre eigenen Finanzen in der App verwalten sowie das gesamte Retourenmanagement abgewickeln, von der Rücksendung über die Reklamationen bis hin zu Rückerstattungen. 

Über Klarna

Klarna ist einer der weltweit führenden Zahlungs- und Shopping-Services und eine lizenzierte Bank, die das Einkaufserlebnis für Käuferinnen und Händler grundlegend verändert. Das Unternehmen, das 2005 in Schweden gegründet wurde, ermöglicht Verbraucherinnen schnell, einfach und sicher offene Zahlungen sofort, später oder in Raten zu begleichen. Klarna arbeitet mit über 250.000 Händlern wie H&M, Spotify, MediaMarkt, Expedia, Nike oder Deutsche Bahn zusammen und beschäftigt aktuell über 4.000 Mitarbeiter*innen in 17 Ländern. Im Jahr 2014 übernahm Klarna die Sofort GmbH; im Jahr 2017 erfolgte dann die Akquisition der Billpay GmbH. Klarna steht auf Platz fünf der CNBC-Disruptor 50-Liste für 2020 und ist mit einer Bewertung von 45,6 Milliarden US-Dollar eines der am höchsten bewerteten nicht börsennotierten FinTechs in in der Welt. Zu den Investoren des Unternehmens gehören u.a. Silver Lake, Sequoia Capital, Bestseller Group, Atomico, VISA, Ant Group und Permira. Weitere Informationen finden Sie unter www.klarna.de

https://public.tableau.com/app/profile/salesforcecommercecloud/viz/SalesforceShoppingIndex/SalesforceShoppingIndex

2 https://www.jpmorgan.com/merchant-services/insights/reports/switzerland-2020#:~:text=Mobile%20commerce%20is%20widely%20used,one%20in%20the%20coming%20year