Germany
Feb 15, 2021

Worldline und Klarna erweitern gemeinsam das Zahlungsangebot in Europa

Berlin, 15. Februar 2021 - Klarna, einer der weltweit führenden Zahlungs- und Shopping-Anbieter, kündigt den Ausbau einer strategischen Partnerschaft mit Ingenico, europäischer Marktführer im Bereich Zahlungs- und Transaktionsservices und einer Marke von Worldline, an. 

Der Ausbau der Partnerschaft von Klarna und Ingencio fußt auf einem ersten erfolgreichen Rollout in Skandinavien, Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künftig können Händler in Belgien, den Niederlanden und dem Vereinigten Königreich von Großbritannien, ihren Kunden ein nahtloses Checkout-Erlebnis über Klarna sowie die komplette Zahlungssuite* von Klarna anbieten. Die Zahlungsoptionen von Klarna, einschließlich "Pay Later ", ermöglichen es Händlern, ihren Kunden mehr Flexibilität, Transparenz und Komfort beim Online-Einkauf zu bieten. Durch die Partnerschaft ergänzen sich Ingencio und Klarna mit ihrem Service-Angebot gegenseitig. Gleichzeitig kann Klarna seinen Zugang zu einer potenziellen Händlerbasis vergrößern und auf globaler Ebene die Marke bei den Verbrauchern stärken. So können noch mehr Kunden von einem reibungslosen und bequemen Zahlungserlebnis profitieren, wenn sie Klarna nutzen.

"Mit Klarna’s Integration in die Zahlungsplattform von Worldline verfolgen wir unsere Mission, Händler bei ihrem Wachstum zu unterstützen. Studien zeigen, dass fast die Hälfte der Kunden ihren Kauf abbricht, wenn ihre bevorzugte Zahlungsmethode nicht akzeptiert wird. Eine größere Bandbreite an beliebten Zahlungsmethoden hilft Händlern, ihre Conversionrate zu erhöhen", betont Frederic Loos, CMO, Merchant Services bei Worldline.

"Wir freuen uns sehr, ein echter Wachstumspartner für alle Händler zu werden, die Ingenico nutzen. Das letzte Jahr hat für Händler massive Veränderungen in allen Märkten mit sich gebracht, da insbesondere der e-Commerce ein rasantes Wachstum erfahren hat. Gemeinsam mit Ingenico und Wordline hilft das Angebot den Händlern, sich für diesen Wandel zu rüsten, indem sie ihren Kunden ein besseres Online-Shopping-Erlebnis bieten und so Wachstumspotenziale heben können. Die Zahlungslösungen von Klarna ermöglichen es Händlern, auf die veränderten Kundenwünsche zu reagieren und gleichzeitig Wachstum zu generieren sowie die Kundenzufriedenheit und -treue zu stärken", sagt Thomas Vagner, Country Lead DACH, Klarna.

 

Hinweis für Redakteure

*Produktverfügbarkeit variiert je nach Markt

 

Über Klarna

Klarna ist einer der weltweit führenden Zahlungs- und Shopping-Services und eine lizenzierte Bank, die das das Einkaufserlebnis für Käufer und Händler grundlegend verändert. Das Unternehmen, das 2005 in Schweden gegründet wurde, ermöglicht Verbraucherinnen und Verbrauchern schnell, einfach und sicher offene Zahlungen sofort, später oder in Raten zu begleichen. Klarna arbeitet mit über 200.000 Händlern wie H&M, Spotify, MediaMarkt, Expedia, Nike oder Deutsche Bahn zusammen und beschäftigt aktuell über 3.500 Mitarbeiter in 17 Ländern. Im Jahr 2014 übernahm Klarna die Sofort GmbH; im Jahr 2017 erfolgte dann die Akquisition der Billpay GmbH. Klarna steht auf Platz fünf der CNBC-Disruptor 50-Liste für 2020 und ist mit einer Bewertung von 10,65 Milliarden US-Dollar eines der am höchsten bewerteten nicht börsennotierten FinTechs der Welt. Zu den Investoren des Unternehmens gehören u.a. Silver Lake, Sequoia Capital, Bestseller Group, Atomico, VISA, Ant Group und Permira. Weitere Informationen finden Sie unter www.klarna.de

 

Über Worldline

Worldline [Euronext: WLN] ist der europäische Marktführer für Zahlungs- und Transaktionsdienstleistungen. Zu den Kernangeboten von Worldline gehören das europaweite und nationale Commercial Acquiring für den stationären Handel und den e-Commerce, die sichere Zahlungsverkehrsabwicklung für Banken und Finanzinstitute sowie Transaktionsdienstleistungen im Bereich E-Ticketing für lokale sowie öffentliche Einrichtungen. Worldline ist in mehr als 30 Ländern vertreten und der bevorzugte Zahlungspartner für Händler, Banken, öffentliche Verkehrsbetriebe, Behörden und Industrieunternehmen und bietet hochmoderne digitale Services. Das Geschäft von Worldline ist in drei Bereichen organisiert: Merchant Services, Financial Services einschließlich equensWorldline sowie Mobility & e-Transactional Services. Worldline beschäftigt weltweit ca. 12.000 Mitarbeiter und erzielte 2019 einen Umsatz von ca. 2,4 Milliarden Euro. Weitere Informationen finden Sie unter www.worldline.com

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Klarna

David Zahn

Communications DACH

david.zahn@klarna.com

+49 170 74 00 911