Business / Zu Privat wechseln
Sofort Händler-Login

Neue Richtlinie zum EU-Zahlungsverkehr ab 14. September 2019 – Änderung bei der Sofortüberweisung im Zuge der Zweiten EU-Zahlungsdienstrichtlinie (PSD2).

Im Rahmen der neuen EU-Richtlinie PSD2 kommt es zu Veränderungen in der Durchführung der Sofortüberweisung, damit der Zahlungsprozess noch sicherer wird. Die Sofortüberweisung erhält einen zusätzlichen Authentifizierungsschritt, den sog. zweiten Faktor, der von deiner jeweiligen Bank übernommen wird. Erfahre hier mehr dazu.

Was ist SCA?

SCA (strong customer authentification) ist eine neue europäische Anforderung, die geschaffen wurde, um Online-Zahlungen sicherer zu machen. Sie bedeutet, dass wenn du in der EU eine Zahlung tätigst, zum Zeitpunkt der Transaktion zusätzliche Authentifizierungsstufen erforderlich sind. SCA basiert dabei auf der Verwendung von zwei oder mehr der folgenden Elemente – kategorisiert als Wissen, Eigentum und Inhärenz:
Etwas, das nur der Benutzer weiß (z.B. Passwort, Code, persönliche Identifikationsnummer).
Etwas, das nur der Benutzer besitzt (z.B. Token, Smart Card, Handy).
Etwas, das der Benutzer ist (z.B. biometrische Merkmale, wie z.B. ein Fingerabdruck).

Warum SCA bei der Sofortüberweisung eingehalten werden muss, liegt daran, weil Kunden als Zahler:
a) auf ihr Zahlungskonto online zugreifen;
b) einen elektronischen Zahlungsvorgang einleiten;
c) die Maßnahmen online durchführen, also über einen externen Kanal gehen, der ein erhöhtes Risiko für Zahlungsbetrug oder anderen Missbrauch mit sich bringt.

Brauchen Sie Hilfe?
Kontakt für Sofort Händler Anliegen!

Öffnungszeiten

MO - FR 8.00 - 22.00 Uhr
SA - SU 10.00 - 17.00 Uhr
FEIERTAGS 10.00 - 17.00 Uhr

Need help?

Chat