Einblicke
Mar 22, 20212 Minute/n Lesedauer

So funktioniert Bezahlen in der Klarna App.

von Giulia Ricci

Na, hast du auch so viele nützliche (und unnützliche) Apps auf deinem Handy? Verständlich, dass du dir keine weitere runterladen möchtest. Wir sind uns allerdings sicher, dass wir eine App für dich haben, die jedes bisschen Speicherplatz wert ist. Die Klarna App ist genau die richtige, wenn du deine Zahlungen immer im Blick behalten und einfach und schnell verwalten oder begleichen möchtest. Hier sind drei Wege wie:

1 Zahlungserinnerungen.

In der Klarna App findest du all deine offenen Zahlungen und behältst so immer den Überblick, ohne nach ihnen suchen zu müssen. Und das Beste: Die Klarna App erinnert dich per Push-Nachricht früh genug an die Zahlungsfrist . So musst du dir nie einen Kopf machen und bezahlst immer rechtzeitig.

2 Verlängerung der Zahlungsfrist.

Manchmal laufen die Dinge anders als erwartet, das kennen wir nur zu gut. Solltest du eine Rechnung erst später bezahlen oder im Nachhinein in einen Ratenkauf verwandeln wollen, geht das schnell und leicht gegen eine geringe Gebühr in der Klarna App. Wähle hierfür den entsprechenden Einkauf aus und entscheide, wann und wie du ihn bezahlen möchtest. In der Klarna App kannst du jederzeit einsehen, wie hoch der noch ausstehende Betrag ist. Wenn du möchtest, kannst du jederzeit mehr als den angegebene Mindestbetrag abbezahlen.

3  1-Klick Zahlungen.

Das Begleichen deiner offenen Zahlungen – ob nun zur Zahlungsfrist oder früher – geht super schnell und einfach per 1-Klick Zahlung, wenn du zuvor eine Bankverbindung in der Klarna App hinterlegt hast. Wähle dann den entsprechenden Einkauf aus und bestätige die Zahlung. Der Betrag wird dann automatisch abgebucht und du musst dich um nichts mehr kümmern.

Du willst diese und die vielen weiteren nützlichen Funktionen in der Klarna App selbst kennenlernen?

Hier geht’s direkt zum App Download.